Infos

7 Medaillen beim Don Alfredo-Cup 2018

An diesem Samstag, dem 21.04.2018 fand der 22. Don Alfredo-Cup des EBJC in Neukölln mit über 300 Teilnehmern statt, u. a. auch mit Kämpfern aus Cottbus und Polen. Auch der TJF war mit 7 Kämpfern dabei. In der Altersklasse U9 kämpfte Chris H. und erzielte den 3. Platz. In der Altersklasse U11 erhielten Cecilia M. und Malak M. (ihr erstes Turnier) jeweils in ihren Gewichtsklassen den 3. Platz. In der Altersklasse U13 erkämpfte sich Marcel H. die Goldmedaille sowie Sophia D., Prue H. und Luisa W. (ihr erstes Turnier) jeweils in ihren Gewichtsklassen die Bronzemedaille.

Die Trainer und der Vorstand gratulieren den Medaillengewinnern zu deren Erfolg.

Der Vorstand
Stand 21.04.2018

Hinweise/Regelungen zu den Gürtelprüfungen im Verein

Der Vorstand des Tempelhofer Judo Freunde e.V. hat einvernehmlich mit dem Sportwart und dem Jugendwart beschlossen, daß ab
1. Dezember 2007 für die Anmeldung des Prüflings zu einer Gürtelprüfung im Verein die folgenden Regelungen zwingend gelten.

Zur Gürtelprüfung muß der offizielle DJB-Judopaß vorliegen, welcher über den Verein erhältlich ist.
Das gilt auch bereits für Prüflinge, die erst ihren Weiß-Gelb-Gurt machen wollen.
Der Prüfling muß sich mit dem Anmeldeformular des TJF e.V. zur Prüfung im Verein anmelden.
Die Anmeldung eines minderjährigen Prüflings erfolgt dabei durch den Erziehungsberechtigten.
Die Anmeldung zur Prüfung hat spätestens bis eine Woche vor dem Prüfungstermin zu erfolgen! Danach ist keine Anmeldung mehr möglich!
Ebenso sind die Prüfungsgebühr sowie das Geld für den Judopaß/den bestellten Gürtel spätestens bis eine Woche vor dem Prüfungstermin zu entrichten!
Wer einen Paß bestellt, muß bei der Entrichtung des Geldes für den Judopaß ein Paßbild abgeben!
Die Anmeldung, das Paßbild, die Prüfungsgebühr sowie die Gelder für den Paß und den Gürtel sind beim Trainer abzugeben.
Wer sich zur Gürtelprüfung angemeldet hat, kann sich bis spätestens eine Woche vor dem Prüfungstermin beim entsprechenden Trainer wieder abmelden! Danach ist eine Abmeldung nicht mehr möglich und somit die Prüfungsgebühr/das Geld für den Paß/den Gürtel zu entrichten, es sei denn, der Antritt zur Prüfung ist durch Krankheit nicht möglich!!!
Ist der Paß bereits ausgestellt, so ist dieser trotz aller Umstände dennoch zu bezahlen!!!
Der Verein behält sich trotz Anmeldung vor, den Prüfling nicht zur Prüfung zuzulassen, wenn die gemachten Angaben nicht der Wahrheit entsprechen, die Prüfungsgebühr sowie die Gelder für den Gürtel und den Paß nicht rechtzeitig entrichtet wurden, das Alter nicht
dem vom JVB/DJB vorgegebenen Mindestalter zum erreichen der Graduierung entspricht, die vom JVB/DJB vorgeschriebene Mindestwartezeit nicht vorliegt, die vorherige Graduierung nicht entsprechend nachgewiesen wird bzw. die Nachweise dafür (Eintragung im Paß/Urkunde) fehlerhaft oder unzureichend sind oder der Leistungsstand zum erreichen der neuen Graduierung nicht ausreichend ist!!! Eine Rückerstattung der geleisteten Gelder/ Gebühren erfolgt dann nicht.
Sollte trotz nicht ausreichendem Leistungsstand dennoch eine Prüfung verlangt werden, so nimmt der Prüfling auf eigenem finanziellen Risiko an der Prüfung teil, d.h. auch bei nicht Bestehen der Prüfung gibt es keine Rückerstattung der entrichteten Gelder!
Der Ausschluß von der Prüfung kann auch am Tag der Prüfung erfolgen!!!

Folgen bei Beitragssäumigkeit

Da es leider immer wieder vorkommt, daß Mitglieder des Tempelhofer Judo Freunde e.V. nicht regelmäßig bzw. gar nicht ihre Vereinsbeiträge bezahlen, hat sich der Vorstand, in Absprache mit den Trainern, dazu entschlossen, säumige Beitragszahler, die ihre Beiträge schon mehr als sechs Monate nicht geleistet haben, vom Turnierbetrieb und von sämtlichen anderen Vereinsaktivitäten, die aus den Vereinsbeiträgen finanziert werden, auszuschließen! Der Vereinsvorstand sieht sich zu dieser Maßnahme gezwungen, weil es nicht sein kann, daß einige die Solidarität anderer regelmäßig zahlender Mitglieder ausnutzen, um ihre Vorteile zu ziehen, denn schließlich werden aus den Beiträgen, u. a., nicht nur die Startgelder für die Turniere entrichtet sondern auch die die Gemeinschaft fördernden Aktivitäten mit den Kindern und den Erwachsenen.
Sollte diese erste Maßnahme nicht zu einem Erfolg führen, wird der Vorstand als nächstes dem Mitglied die Teilnahme am Trainingsbetrieb untersagen.
Als letztes Mittel wird der Verein dann den Ausschluß des Mitgliedes aus dem Verein prüfen.
Wenn Mitglieder aus persönlichen finanziellen Unwägbarkeiten nicht in der Lage sein sollten ihre Mitgliedsbeiträge zu leisten, dann sollen sie sich an den Vorstand, respektive an den Sportwart wenden, um entsprechende Übereinkommen bzgl. der Zahlung der Mitgliedsbeiträge zu finden. Ein Totschweigen oder Aussitzen hat noch nie geholfen!

gez. der Vorstand des Tempelhofer Judo Freunde e.v.

Hinweis zum Tragen des TJF-Abzeichens bei Turnieren

Anders als bei vielen anderen Vereinen des Judo-Verband Berlin müssen die an Turnieren teilnehmenden Starter des Tempelhofer Judo Freunde e.V. ihre Turnierstartgelder nicht selber bezahlen. Das Startgeld wird aus dem Vereinsbeitrag finanziert. Das wird auch selbstverständlich weiterhin so bleiben. Jedoch haben der Jugend- und der Sportwart einvernehmlich mit den Trainern und dem Vorstand des TJF beschlossen, daß jeder Kämpfer ab April 2007 auf seiner Judojacke einen Aufnäher unseres Vereinsabzeichens zu tragen hat. Wer diesen Aufnäher ab April nicht trägt, kann zwar weiterhin an Turnieren unter der Führung unserer Trainer teilnehmen, jedoch hat er das Startgeld für die Teilnahme an dem jeweiligen Turnier selbst zu tragen. Der Jugend- und der Sportwart wollen mit dieser Initiative das Zusammengehörigkeitsgefühl unter unseren Kämpfern sowie die Zugehörigkeit unserer Kämpfer zum Verein stärken. Außerdem dient das Abzeichen als Aushängeschild für den Kämpfer und den Verein. Da die Erfolge unserer Kämpfer bei Turnieren erfreulicherweise zu nehmen, wird so jedem Kämpfer aus einem Fremdverein gezeigt, daß der "Champ", gegen den er gerade verloren hat bzw. den er gerade vor sich auf dem Treppchen sieht, vom TJF kommt. So erhöht sich allein schon bei der Nennung unseres Vereinsnamens der Respekt der anderen vor unseren Kämpfern.
Das Abzeichen ist bei uns im Verein erhältlich und zwar durch unseren Sportwart Holger Otto zu einem Anschaffungspreis von 5,- Euro.

1. Platz für Johanna bei der BEM der U13

Der Tempelhofer Judo Freunde e. V. hat eine Berliner Meisterin. Johanna R. kämpfte heute, am Muttertag, dem 14.05.2017, bei der Berliner Meisterschaft der weiblichen U13 und errang den 1. Platz.
In der männlichen U13 kämpften Marcel und Phillip H. gegen ein zahlenmäßig starkes Starterfeld. Leider reichte es bei den beiden nur zum Sammeln von Erfahrungen.

Der Verein gratuliert Johanna rechtherzlich zu ihrem Erfolg sowie Marcel und Phillip zu deren ehrenvollen Teilnahme.

Der Vorstand des TJF
Stand 14.05.2017

8 Medaillen beim Don Alfredo-Cup

Am Samstag, dem 05.11.16 fand der jährliche Don Alfredo-Cup statt, an dem der TJF mit 8 Kids erfolgreich an den Start gegangen ist: Sophia D. und Marcel H. haben in der Altersklasse U11 den ersten Platz belegt. Vincent O. (U9), Philipp H., Prue H. (beide U11) und Mirjam (U13) erkämpften sich den zweiten Platz. Unser jüngster Teilnehmer Chris H. (U9) sowie Anton S. (U11) wurden dritte.
Die Trainer und der Vorstand des TJF gratulieren allen zu ihren Erfolgen.

Der Vorstand des TJF
Stand 13.11.2016

Bronze beim Nord-Cup für Leon

Am Sonntag, dem 17.07.16 hat unser Leon H. am 5. Nord-Cup des KK Karow teilgenommen und erfolgreich den 3. Platz belegt.
Die Trainer und der Vorstand des TJF gratulieren Leon zu seinem Erfolg.

Der Vorstand des TJF
Stand 19.07.2016

3. Dan für unseren Sportwart und Trainer Mario

Am Himmelfahrtstag, dem 05.05.2016 fanden auf Landesebene die zentralen Dan-Prüfungen statt, an denen auch Mario teilnahm und seine Prüfung erfolgreich zum 3. Dan ablegte.

Der Vorstand des TJF
Stand 07.05.2016

Bronze bei der Deutschen Meisterschaft der Ü30 für Frank!

Am Samstag, dem 16.04.2016 fand in Berlin die Deutsche Meisterschaft der Ü30 statt, an der auch unser Vereinsmitglied Frank Z. in der Altersklasse M5 teilnahm und sich eine großartige Bronzemedaille erkämpfte.

Der Vorstand und die Trainer des TJF gratulieren Frank herzlich zu seinem Erfolg.

Der Vorstand des TJF
Stand 23.04.2016

Bronze für unseren Trainer und Sportwart Mario Muschkowski bei der Berliner Stadt-Liga 2015

An diesem Sonntag, dem 11.10.15 fandt die Berliner Stadt-Liga statt, an dem unser Trainer und Sportwart Mario Muschkowski als Gaststarter beim TSV GutsMuths teilnahm. Zusammen mit den Männern von GutsMuths erkämpfter er den 3. Platz in einem Feld von insgesamt 6 Mannschaften.

Der Vorstand und die Trainer des TJF gratulieren Mario sowie den Männern des TSV GutsMuths zu deren super Erfolg.

Der Vorstand des TJF
Stand 11.10.2015

Bronze für Emely und Johanna bei den BVMM U13 weiblich

An diesem Sonntag, dem 27.09.15 fanden die Berliner Vereinsmannschaftsmeisterschaften der weiblichen U13 statt, an denen auch unsere beiden Mädels Emely K. und Johanna R. als Gaststarterinnen für den TSV GutsMuths teilgenommen haben.
Zusammen mit den Mädels von GutsMuths erkämpften sie in einem Feld von insgesamt 5 Mädchenmannschaften, wobei jede Mannschaft gegen jede ran mußte, den 3. Platz!
Der Vorstand und die Trainer des TJF gratulieren Emely und Johanna sowie den Mädels des TSV GutsMuths zu deren super Erfolg.

Der Vorstand des TJF
Stand 28.09.2015

Judo-Safari 2015

Am 13.06.2015 nahmen 20 Kids des TJF an einer Judo-Safari teil. Ausrichtender und einladender Verein war der Judo-Club Großbeeren e. V. mit dessen Trainer Marco Beischmidt eine alte Freundschaft zum TJF besteht.
Die Judo-Safari, die eine Idee des Deutschen Judo Bundes (DJB)ist, besteht aus drei von den Kindern zu absolvierende Einheiten. Die erste Einheit ist ein japanisches Turnier, bei dem jeweils ein Kämpfer gegen die vom Gewicht her jeweils schwereren Kämpfer der Reihe nach aufsteigend kämpft, bis er das erste Mal verliert. Die zweite Einheit besteht aus Leichtatlethik. Hier mußten unsere Kids weitspringen, werfen und 75m laufen. Der dritte teil besteht aus einem judobezogenen Kreativteil. Die Großbeerener hatten sich hierbei ausgedacht, daß die Kinder eine aus Holz bestehende Judofigur anmalen sollten.
Alle drei Einheiten wurden bepunktet und zur Auswertung dem DJB übermittelt. Je nach erreichter Punktzahl werden an die Teilnehmer dann Abzeichen vergeben.
Es sind dies, analog zu den Gürtelfarben: gelbes Känguruh, orangener Fuchs, grüne Schlange, blauer Adler, brauner Bär, schwarzer Panther.
Damit die Kinder vorab schon etwas in der Hand hatten, gab es ein T-Shirt mit den oben genannten Tierfiguren.
Zum Ausklang der Judo-Safari wurde dann noch gemeinsam gegrillt.

Der TJF bedankt sich an dieser Stelle noch einmal beim Ausrichter für diesen gelungenen Tag.

Der Vorstand des TJF
Stand 19.06.2015

Mit 24 Kindern beim Turnier des TSV GutsMuths

Der TJF wurde für dieses Jahr vom TSV GutsMuths eingeladen, an dessen jährlich stattfindenden vereinsinternen Turnier teilzunehmen. Das Turnier fand am Sonntag -Muttertag-, dem 10.05.2015 statt. Von TJF meldeten sich 27 Kinder, trotz des Muttertages, an, von denen dann auch 24 kämpften. Für den größten Teil war das Turnier das erste Turnier überhaupt in ihrer jungen Judokarriere. Dennoch schlugen sich unsere Anfänger beachtlich. Es wurden eine Menge Medaillen gesammelt. Zwei unserer Kämpfer erhielten sogar einen Pokal.
Trotz der Menge an Kindern, dauerte das Turnier, aufgrund der guten Organisation, nicht allzulange, sodaß die Mütter auch noch etwas vom Muttertag hatten.
Der TJF möchte sich an dieser Stelle noch einmal beim TSV GutsMuths für die Einladung bedanken sowie auch allen Müttern, die es ihren Kids ermöglicht haben, an diesem Turnier teilzunehmen.

Der Vorstand des TJF
Stand 19.06.2015

8 Medaillen für den TJF beim Don Alfredo Cup 2015!

An diesem Samstag, dem 25.05.15 fand der alljährliche Don Alfredo Cup statt, an dem der TJF mit 8 Kids teil nahm. In der Altersklasse U11 erkämpfte sich Marcel H. den 2. und Philipp H. den 3. Platz. Chiara D. M. errang in der U13 den 2. Platz. Ebenfalls in der U13 kämpfend, wurden Paula B., Emely K., Alicia B. und Jule P. 3te. Luka St, der vom Alter her eigentlich in der U13 kämpft, mußte, aufgrund seiner Gürtelgraduierung, in der Altersklasse U15 kämpfen, wo er sich einen 3. Platz erkämpfte.
Der Vorstand sowie die Trainer des TJF gratulieren allen Platzierten zu deren Erfolg.

Mitgliederversammlung vom 01.12.2014

Am Montag, dem 01.12.2014 fand die ordentliche Mitglieder-versammlung des TJF statt.
Zum neuen Vorsitzenden wurde Holger Otto einstimmig gewählt. Ebenfalls wurden einstimmig gewählt: Rainer Kasten zum stellvertretenden Vorsitzenden, Clemens Hauser zum Kassierer, Mario Muschkowski zum Sportwart und Bodo Schneider zum Jugendwart.
Auf der Versammlung wurde u. a. auch einstimmig eine neue Beitragsordnung, die ab 2015 gilt, und die Änderung der Satzung beschlossen. Die geänderte Satzung sowie die Beitragsordnung können unter Downloads eingesehen und heruntergeladen werden. Ebenso das Protokoll. Des Weiteren wurde beschlossen, dass die ordentliche Mitgliederversammlung jährlich am
1. Montag des Dezembers statt findet.

gez. der Vorstand TJF
(Stand 06.12.2014)

1x Gold, 4x Silber und 3x Bronze beim Pfingstturnier des TiB

An diesem Wochenende, Sa dem 19. und So dem 20.05.13 fand das jährliche Einladungsturnier des TiB statt, bei dem unsere Kids 1 Goldmedaille, 4 Silbermedaillen und 3 Bronzemdedaillen erkämpften. Zu den Medaiilen gewinnern gehören: Emely K. mit Gold, Paula B., Chiara D. M., Michelle E. und Robin S. mit Silber sowie Luka S., Paul K. und Marwin B. mit Bronze.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren den Medaillengewinnern zu deren Erfolgen.

9 Medaillien für unsere Kids beim Don Alfredo-Cup

An diesem Samstag, dem 27.04.13 fand der Don Alfredo-Cub des EBJC statt, an dem der TJF mit 11 Kindern vertreten war. Von den 11 Kids waren 6 aus der Anfängergruppe, die zum ersten bzw. zweiten Mal an einem Tournier teilgenommen haben. 7 Bronze und 2 Silbermedaillen räumten unsere kleinen Kämpfer ab. Dazu kamen 2 5. Plätze. Zu den zweitplatzierten gehören Robin S. und Michelle E. Jeweils einen dritten Platz errangen Jule P. Chiara D. M., Marwin B., Juana L., Brendan L., Damir B. und Luka S. Die beiden 5. Plätze erzielten Mirjam M. und Emely K.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren den Medaillengewinnern sowie den anderen Platzierten zu deren Erfolgen.

Bronze beim Nikolausturnier des SCB

An diesem Samstag, dem 01.12.12 fand das jährlich stattfindende Nikolausturnier des SC Berlin statt, das, wie jedes Jahr, mit starken Kämpfern besetzt war. Auch der TJF ist mit Luka S. in der Altersklasse U10 und mit Paul K. in der Altersklasse U13 angetreten. Leider reichte es für Luka, der aufgrund einer Krankheit noch nicht ganz in Spitzenform war, nur zu einer Nikolaustüte, die jeder Kämpfer vom Veranstalter überreicht bekommen hatte. Für Paul kam neben der Nikolaustüte auch noch eine Medailler dazu. Paul erkämpfte sich einen guten 3. Platz.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren Paul zu seiner Medaille und Luka zu seiner ehrenvollen Teilnahme.

1x Silber beim Anne-Frank-Turnier

Erst das 2. Mal als Anfängerin überhaupt bei einem Turnier und schon eine weitere Medaille für unsere Chiare D. M. beim diesjährigen Anne-Frank-Turnier für Mädchen. Chiare erkämpfte sich in ihrer Altersklassen einen souveränen 2. Platz. Bei unserer Michelle lief es in ihrer Altersklasse nicht ganz so gut. Sie kam leider nicht auf's Treppchen.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren Chiara zu ihrer Medaille und Michelle zu ihrer ehrenvollen Teilnahme.

2x Gold, 2x Silber, 2x Bronze

An diesem Samstag, dem 03.11.12 fand das Herbsturnier des JC MiB Staaken statt, an dem der TJF mit 6 Kids an den Start gegangen ist. Für 3 von unseren Kids (Chiara D. M., Alessia P. und Marwin B.), die gerade erst mit Judo begonnen haben, war das sogar das erste Judo-Turnier, an dem sie teilgenommen haben. Alle 6 konnten sich über eine Platzierung freuen. So erlangte Chiara und Robin S. jeweils den 1. Platz, Luka S. und Paul K. jeweils den 2. Platz sowie Alessia P. und Marwin B. jeweils den 3. Platz.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren den Medaillengewinnern zu deren Erfolgen.

Medaillen-Regen für unsere Kids beim Don-Alfredo-Cup

An diesem Samstag, dem 28.04.12 haben 8 Kids des TJF am Don-Alfredo-Cup des EBJC in den Altersklassen U10, U12 und U14 teilgenommen. Luka S. nahm sogar in zwei Altersklassen (U10 und U12) teil und erkämpfte sich, bei toller Leistung, jeweils den 2. Platz. Tom S., der in der Altersklasse U12 startete, belegte den 1. Platz. Einen weiteren 2. Platz belegten jeweils Hagen K. (U12) und Michelle E. (U14). Jeweils einen 3. Platz erkämpften sich Denis S., Damir B., Paul K. (alle U12) und Robin S. (U14).
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren den Medaillengewinnern zu deren Erfolgen.

Nikolausturnier beim SC Berlin

Heute am Samstag, den 03.12.11 fand das Nikolausturnier des SCB in der mänlichen und weiblichen U10 und U13 statt, an dem auch unsere Michelle E. teilgenommen hat. Michelle belegte in der Altersklasse weibliche U13 den 2. Platz. Neben der Medaille erhielt unsere Kämpferin vom Veranstalter noch eine Nikolaus-Überraschungstüte! Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren Michelle zu ihrer Medaille.

3x Gold beim MiB-Staaken-Turnier

Am Samstag, dem 18.06.2011 fand beim MiB Staaken ein Anfänger-Turnier statt, an dem der TJF mit 3 Kämpfern - Paul K., Luka S. und Robin S. - erfolgreich teilnahm. Alle 3 erkämpften sich den 1. Platz, wobei sich Paul gleich in 5 Kämpfen - mit hervorragender Leistung - beweisen mußte.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren den Medaillengewinnern zu deren Erfolg.

Erfolgreicher Tag für unsere Anfänger beim Don Alfredo-Cup!

An diesem Samstag, dem 9.4.11 fand der Don Alfredo-Cup des EBJC in der Altersklasse U10 und U12 statt, bei dem auch der TJF mit 7 Kids - 5 aus Bodos Anfängergruppe und 2 aus der Fortgeschrittenengruppe -, davon 2 Doppelstarter, vertreten war. Für 5 unserer Kämpfer war das Turnier das erste gewesen, an dem sie teilgenommen hatten, daher stand die Teilnahme erst einmal unter der Devise Erfahrungen sammeln. Am Ende des langen Turniertages wurden jedoch nicht nur Erfahrungen, sondern auch Medaillen gesammelt. Alle 7 konnten sich platzieren, unsere Doppelstarter sogar 2 Mal. Zu den "Neulingen" gehörten Lukas K. der in der Altersklasse U10 den 1. Platz belegte, Paul K. und Hagen K., die jeweils in der Altersklasse U10 und U12 starteten und dort jeweils Silber holten sowie Luka St. der sich in der Altersklasse U10 den 3. Platz holte. Unser einziges Mädchen in der Altersklasse U10 war Martha, die sich auch tapfer den 5. Platz erkämpfte. Zudem gab es auch noch 3 Pokale für die schnellste Kampfzeit, einmal für Paul und zweimal für Hagen (U10 und U12) - sensationell! In der Altersklasse U12 starteten dann auch noch unsere 2 erfahreneren Kämpfer Lisa K. und Robin St. Unsere Lisa erkämpfte sich den 1. Platz. Robin holte sich den 2. Platz. Im Schnitt haben alle Kämpfer 4 Kämpfe bestritten. Dementsprechend lang war auch der Turniertag, dem unser Trainer Bodo, trotz seines Geburtstages(!), bis zum Schluß als Betreuer beiwohnte. Für dieses hohe Engagement möchte sich der Verein an dieser Stelle bei Bodo rechtherzlich bedanken, zumal dieses Engagement von Bodo, wie von allen Offiziellen des Vereins auch, ausschließlich ehrenamtlich erfolgt!
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren den Medaillengewinnern zu deren Erfolg sowie den anderen Platzierten zu deren ehrenvollen Teilnahme und vor allem unseren Anfängern zu deren Mut, bei diesem Turnier an den Start gegangen zu sein.

VERÄNDERTE TRAININGSZEITEN AB DEM 04.01.2011

Leider kann unser, bei allen Kids beliebter, Mini-Trainer Mario Hettmann aus privaten Gründen nicht mehr das Mini-Training ab 2011 leiten. Die Leitung beider Mini-Gruppen übernimmt dann ab dem neuen Jahr unser Sportwart und Trainer für die Fortgeschrittenen und Erwachsenen Holger Otto. Aufgrund der personellen Veränderungen ergeben sich auch neue Trainingszeiten bei den Minis und bei den Fortgeschrittenen. Am Dienstag findet ab dem 04.01.2011 das Training der 1. Mini-Gruppe von 17.15 Uhr bis 18.15 Uhr und ab Donnerstag, dem 06.01.2011 die 2. Mini-Gruppe von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr statt. Somit gibt es auch eine Zeitliche Verschiebung am Donnerstag bei den Fortgeschrittenen. Da findet das Training ab dem 06.01.2011 dann von 17.30 Uhr bis 18.45 Uhr statt.

Mario Hettmann möchten wir an dieser Stelle noch für sein langjähriges und großartiges Engagement für den Verein und die Leitung der Mini-Gruppe recht herzlich danken.

gez.
der Vorstand des Tempelhofer Judo Freunde e.V.

4. Dan für unseren 1. Vorsitzenden; 3. Dan für unseren Sportwart

Unserem 1. Vorsitzenden Swen Otto ist am Samstag, dem 03.07.2010 vom Deutschen Dan-Kollegium (DDK) der 4. Dan verliehen worden. Er erhielt diese Auszeichnung für sein jahrzehnte langes Engagement für den Judosport sowie für seine herausragende Vereinsarbeit beim Tempelhofer Judo Freunde e.V.
Auch unserem Trainer und Sportwart Holger Otto wurde am gleichem Tag die Ehre zu teil mit dem 3. Dan vom DDK ausgezeichnet zu werden.
Wir möchten an dieser Stelle beiden gratulieren und ihnen von Seiten der Mitglieder des TJF für die aufopferungsvolle Arbeit im Verein danken!

Erfolgreiches Abschneiden für den TJF beim Don Alfredo-Cup

An diesem Samstag, den 17.04.2010 fand der Don-Alfredo-Cup statt, an dem der TJF mit 11 Kids an den Start gegangen ist. In der Altersklasse U10 trat Tom S. an, der den 1. Platz belegte. In der Altersklasse U12 traten Noel K., Salih E., Laura S., Tankred S., Sarah R., David A. und Robin S. an. Noel zeigte eine sehr gute kämpferische Leistung und errang dadurch den 1. Platz. Auch Salih kämpfte sehr engagiert und belegte den 2. Platz. Ebenfalls einen 2. Platz belegte Laura. David, Sarah und Tankred, der auch in der Altersklasse U14 startete, erkämpften sich den 3. Platz. Für Robin, der vor kurzem erst seine Weiß-Gelb-Gurt-Prüfung gemacht hatte, war das Turnier sein erstes, und es hieß somit für ihn Erfahrungen sammeln. Obwohl er gleich gegen 5 Kämpfer antreten mußte, kämpfte er äußerst tapfer. Es langte aufgrund der Unerfahrenheit jedoch nicht zu einer Platzierung. In der Altersklasse U14 starteten, Cellina V., die einen guten 1. Platz belegte, Leo S., der ebenfalls erster wurde sowie Marius M., der den 2. Platz belegte und Tankred S., der wiederum 3. wurde.
Trotz dieser Fülle an Platzierungen, reichte es in der Vereinswertung nicht aus, den Wanderpokal, den der TJF im Vorjahr sich erkämpfte, in diesem Jahr zu verteidigen.
Der Vorstand und die Trainer des TJF gratulieren allen Platzierten zu deren Erfolgen sowie Robin S. zu seinem Mut, an diesem Turnier dran teilgenommen und alle 5 Kämpfe bestritten zu haben.

Ein 3. und zwei 5. Plätze beim Neujahrsturnier des SV Luftfahrt

Am Samstag, den 16.01.2010 fand das Neujahrsturnier 2010 des SV Luftfahrt statt, an dem der TJF in der Altersklasse U11 mit Salih E., Noel K., Sarah R., und Michelle E. sowie in der Altersklasse U13 mit Marius M., Thea L. und Leonie O. vertreten war.
Salih hatte es in seiner Gewichtsklasse mit 26 Teilnehmern zu tun sowie Noel in seiner mit 15. Beide kämpften sehr engagiert und erlangten mit jeweils 3 Siegen und 2 Niederlagen einen beachtlichen 5. Platz. Auch Sarah war erfolgreich und wurde 3. Michelle, Marius, Thea und Leonie platzierten sich leider nicht.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren den Medaillengewinnern und den Platzierten zu deren Erfolg sowie den anderen zu deren ehrenvollen Teilnahme und zu deren Mut, bei diesem Turnier an den Start gegangen zu sein.

Oriana wird Berliner Meisterin und Sebastian Vize-Meister 2009

An diesem Samstag, den 28.11.09 fand das Berlin Master 2009, die offizielle Berliner Meisterschaft der Ü30 und Ü40, statt. In der Altersklasse Ü30 starteten aus unserem Verein Oriana K.-M. und Sebastian G. Beide kämpften sehr engaiert und erfolgreich, sodaß Oriana das Turnier als Berliner Meisterin und Sebastian als Berliner Vize-Meister 2009 verlassen haben.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren Oriana und Sebastian zu deren Titeln.

Unsere TJF-Kids holen den Don-Alfredo-Cup

An diesem Samstag, den 10.11.2009 fand der alljährliche Don-Alfredo-Cup des EBJC statt, an dem der TJF gleich mit 13 Kids dran teilgenommen hat und, aufgrund des guten Abschneidens unserer Kämpfer, die Vereinswertung (den Don-Alfredo-Cup) gewonnen hat. Einige unserer Kämpfer haben es sich nicht nehmen lassen und sind sogar in zwei Altersklassen an den Start gegangen. Zu den erfolgreichen Recken gehörten: Salih E (U10/U12), Laura S. (U10/U12) und Sarah R. (U10/U12), mit jeweils einem 1. und einem 2. Platz, Tankred S. (U12) mit einem 1. Platz, Michelle E. (U10/U12) mit zwei 2. Plätzen, Mike W. (U12) mit einem 2. und 3. Platz, Marius M. (12/U14) mit einem 2. und einem 5. Platz, Oliver P. (U12) und Megen S. (U10) mit jeweils einem 2. Platz, Lisa K. (U10), Tom S. (U10) und Jan S. (U10) mit jeweils einem 3. Platz und Devin V. (U10) mit einem 5. Platz. Der Don Alfredo-Cup, der ein Wanderpokal ist, ist nun für ein Jahr im Besitz des TJF und wartet darauf im nächsten Jahr vom TJF verteidigt zu werden.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren den Medaillengewinnern zu deren Erfolg sowie den anderen Platzierten zu deren ehrenvollen Teilnahme und vor allem unseren Anfängern zu deren Mut, bei diesem Turnier an den Start gegangen zu sein.

17 TJF-Kids am Start beim VfL-Tegel-Cup 2009!

An diesem Wochenende (13.-14.06.09) fand der alljährliche VfL-Tegel-Cup statt, an dem auch der TJF mit 17 Kids teilnahm. In der Altersklasse U11 starteten David A., Noel K., Maurice R., Jan S., Tankred S., Erol S., Mike W., Michelle E., Lisa K., Sarah R., Megan S. und Laura S. sowie in der Altersklasse U14 Lennart L., Leonie O., Lisa S. und Celina V. In der Altersklasse U17 kämpfte Christoph R. für den TJF.
Für den größten Teil unserer jungen Kämpfer (hauptsächlich aus unserer Anfängergruppe) stand das Turnier eher unter dem Motto "Erfahrungen sammeln", da sie zum ersten bzw. zweiten Mal an einem Turnier teilnahmen. Die Ausbeute an Platzierungen reichte daher vom 2. bis zum 7. Platz. Die Medaillen für den TJF errangen dabei Tankred mit einem hervorragenden 2. Platz sowie Lisa K., Erol, Laura und Leonie mit jeweils einem 3. Platz.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren den Medaillengewinnern zu deren Erfolg sowie den anderen Platzierten zu deren ehrenvollen Teilnahme und vor allem unseren Anfängern zu deren Mut, bei diesem Turnier an den Start gegangen zu sein.

Berliner Meisterschaften der U14

An diesem Samstag, den 27.6.09 fand die Berliner Meisterschaft der männlichen und weiblichen U14 statt an der auch unser einziger Starter Lennart teilnahm und somit für den TJF die Fahnen hoch gehalten hat. Lennart kämpfte in einem Teilnehmerfeld von 24 Kämpfern und bestritt 4 Kämpfe von denen er 2 gewonnen hatte. Leider reichte das, aufgrund der großen Anzahl an Kämpfern, nicht aus, um auf das Treppchen zu gelangen.
Die Trainer und der Vorstand gratulieren Lennart zu dessen ehrenvollen Teilnahme an der BEM.

13 Medaillen für unsere Kids beim TiB-Pfingstturnier 2009

An diesem Pfingstwochenende (30.5.-1.6.09) fand das Pfingsturnier 2009 des TiB e.V. statt, an dem der TJF mit 15 Kids vertreten war. Die Ausbeute unserer Kids war enorm, so errang der TJF 2x Gold, 3x Silber, 8x Bronze und 2x den 5. Platz. Am ersten Wettkampftag bestritt Christoph R. in der Altersklasse U17 sein erstes Judo-Turnier und belegte gleich einen 2. Platz.
Am zweiten Tag starteten in der Altersklasse U14 Lisa S., Meliha A. und Cellina V. sowie in der Altersklasse U11 Mike W., Maurice R., Noel K., Salih E., Erol S., Sarah R. und Michelle E. Für Mike, Maurice, Erol, Meliha und Celina war es die erste Turnierteilnahme überhaupt, die auch gleich mit einer Platzierung belohnt wurde. So erkämpften sich Celina den 2. Platz, Mike, Erol und Meliha jeweils den 3. Platz sowie Maurice den 5. Platz. Auch für unsere turniererfahrenen gab es Medaillen: Lisa S. erkämpfte sich bei wiederholter guter Leistung einen 1. Platz; Sarah, Michelle, Noel und Salih belegten jeweils den 3. Platz. Auch am 3. Turniertag versiegte der Medaillenregen in der Altersklasse U9 nicht. So errangen, bei deren ersten Turnier, David A. den 1. Platz, Tom Sch. den 2. Platz und Lisa K. den 3. Platz sowie unser etwas erfahrenerer Kämpfer Jan S. den 5. Platz
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren allen Platzierten zu deren Erfolg und vorallem den Kids, die zum ersten Mal an einem Turnier teilgenommen haben, zu deren Mut, bei diesem Turnier angetreten zu sein.

9. Platz für unseren Holger bei der WM 2009 in Sindelfingen

In dieser Woche (28.-31.05.2009) fand die WM der Masters 2009 in Sindelfingen statt, an der auch unser Trainer und Sportwart Holger Otto teilnahm. In einem Starterfeld von 28 Teilnehmern aus 13 Nationen (Deutschland, Italien, Frankreich, England, Rußland, Ukraine, Kolumbien, Armenien, Kasachstan, Dänemark, Türkei, Österreich, Slowenien) belegte Holger in seiner Alters- und Gewichtsklasse einen hervorragenden 9. Platz! Im ersten Kampf mußte Holger gegen einen Kolumbianer ran, den er durch einen Uchi-mata-Wurf mit einem Ippon klar besiegte. Den zweiten Kampf gegen einen Ukrainer gewann Holger ebenfalls und zwar 3:0 durch Kampfrichterentscheid.
Den dritten Kampf verlor Holger dann gegen einen Engländer und zog somit, da er gegen den Poolsieger verloren hatte, in die Trostrunde ein, in der dann leider, nach einer Niederlage gegen einen deutschen Starter, Schluß war mit den Träumen auf eine Medaille.
Dennoch gratulieren alle Trainer und Mitglieder sowie der Vorstand des TJF dem Holger zu seinem großartigen 9. WM-Platz!

5. Platz für Sebastian bei der Deutschen Meisterschaft 2009

An diesem Samstag, den 18.4.2009 fand in Berlin die Deutsche Einzelmeisterschaft Ü30 des DJB in Berlin statt, bei der auch der TJF mit Sebastian G. an den Start ging. Nach fast zehnjähriger Abstinenz vom Turnierwettkampf war es für Sebastian das erste Mal, daß er an einem Turnier teilnahm, und das gleich an einem so hochkarätig besetzten Turnier, wie dem der deutschen Meisterschaft. Die Gegner von Sebastian waren teilweise sehr flink und beweglich. Dennoch erkämpfte er sich bei diesem Turnier einen guten 5. Platz auf den er zu Recht stolz sein kann, da er überhaupt den Mut und auch den Ehrgeiz hatte, an diesem Turnier teilzunehmen.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren Sebastian zu dessen 5. Platz sowie zu dessen Mut, an diesem Turnier teilgenommen zu haben.

Erfolgreicher Start für unseren Jan ins neue Jahr

An diesem Samstag, den 31.1.2009 fand das 11. Neujahrsturnier des SV Luftfahrt in der Altersklasse U9 bis U14 männlich und weiblich statt, an dem der TJF mit 7 Kämpfern, darunter 5 Kids aus unserer Anfängergruppe, vertreten war. Zu den Kämpfern gehörten Jan S. und Maurice M. (beide U9), Laura S., Sarah R. und Marius M. (alle U11) sowie Lisa S. und Lennart L. (beide U14).
Für 4 unserer Anfänger-Kids stand das Turnier eher unter dem Motto "Erfahrungen zu sammeln", vor allem für Marius und Maurice, da das Turnier das 1. bzw. 2. Turnier in deren bis lang kurzen Judokarriere war. Auch wenn es für die 4 nicht für das Treppchen reichte, kämpften sie dennoch mit viel Engagement.
Für unseren 6. im Bunde, dem Jan, war der Tag dagegen sehr erfolgreich. Er erreichte nämlich in seiner Gewichtsklasse den 3. Platz und konnte somit etwas Schwung aus dem letzten Jahr mit in das neue Jahr herüber nehmen.
Für unsere Fortgeschrittenen Lisa und Lennart reichte es bedauerlicher Weise auch nicht für eine Platzierung. Beide, insbesondere Lisa, die wieder wie eine Löwin fightete und durch eine Verletzung, die sie sich im Kampf zuzog, gehandicapt wurde, gaben ihr möglichstes und gewannen jeweils nur einen Kampf von dreien.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren Jan zu dessen 3. Platz sowie den nicht Platzierten zu deren ehrenvollen Teilnahme und vor allem unseren Anfängern zu deren Mut, bei diesem Turnier gestartet zu sein.

Holger ist Berliner Meister 2008 der Ü45 und Mario H. dritter

An diesem Samstag, den 29.11.2008 fand die alljährliche offene Berliner Meisterschaft der Ü45 und der Ü30 statt, an dem auch unsere Trainer Holger O. und Mario H. sowie unsere Sportsfreunde Michael H. und Torsten H. teilnahmen.
Auch zahlreiche Fans unserer Kämpfer waren zu diesem Turnier angereist, zu denen auch einige interessierte Eltern unserer TJF-Kids gehörten, um unsere Jungs anzufeuern. Die Anfeuerungen sollten auch nicht umsonst gewesen sein, denn zu aller Freude gewann Holger sämtliche seiner Kämpfe. wobei er zweimal in die Verlängerung gehen mußte, und wurde somit Berliner Meister der Ü45. Auch Mario H. hatte einen guten Tag und verteidigte seinen 3. Platz aus dem Vorjahr in der Altersklasse Ü30.
Michael H., der in der gleichen Gewichtsklasse wie Mario startete, kämpfte verbissen, jedoch reichte es nur zum 5. Platz.
Für Torsten H. war das Turnier sein erstes großes Turnier und stand somit eher unter dem Motto "Erfahrungen sammeln". Leider reichte es für ihn dementsprechend auch nicht zu einer Platzierung, obwohl Torsten eisern kämpfte.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren Holger zum Gewinn der Berliner Meisterschaft, Mario und Michael zu deren Platzierungen sowie Torsten zu seiner ehrenvollen Teilnahme und vor allem zu seinem Mut, bei diesem Turnier gestartet zu sein.

Teilnahme des TJF am Anne-Frank-Gedenkturnier 2008

An diesem Samstag, den 15.11.2008, fand das jährliche Anne-Frank-Gedenkturnier des SG Fernsehen statt, an dem ausschließlich Mädchen teilnehmen.
Auch der TJF war mit 6 Mädels vertreten: Sarah, Michell und Laura, aus unserer Anfängergruppe sowie Leonie O., Anna L. und Thea L., unsere alten Kmpfhäsinen aus der Fortgeschrittenengruppe.
Sara, Michell und Laura nahmen zum ersten bzw. zweiten Mal an einem Turnier teil, sodaß das Motto für die drei "Erfahrungensammeln" hieß. Laura bestritt ihre Kämpfe recht ordentlich, jedoch verlor sie jeweils aufgrund ihrer Unerfahrenheit, so daß es für Laura nicht zum Erreichen eines Platzes reichte. Für Michell und Sahra hatte sich die Turnierteilnahme dafür mit einem 1. Platz bezahlt gemacht.
Auch unsere 3 fortgeschrittenen Mädels Leonie, Anna und Thea waren jeweils mit einem 3. bzw. Thea mit einem 5. Platz erfolgreich.
Besonders hervorzuheben seien hier auch noch die Eltern von Laura, Sahra und Michell, die mit ihren Kindern noch bis zur Siegerehrung von Leonie, Anna und Thea geblieben sind, was nicht selbstverständlich war, da Leonie, Anna und Thea später am Tag ins Turnier gestartet sind als Laura, Michell und Sahra. Somit konnten nicht nur unsere großen die kleinen anfeuern, sondern auch die kleinen die großen.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren den Platzierten zu deren Erfolg sowie den nicht Platzierten zu deren ehrenvollen Teilnahme und vor allem unseren Anfängern zu derem Mut, bei diesem Turnier gestartet zu sein.

Erfolgreiches Turnierwochenende für unsere Kids in Polen

An diesem Wochenende (Freitag, den 26.9. bis Sonntag, den 28.9.2008) haben sich unsere TJF-Kids Jan S., Leonie O., Lennart L., Noel K., Lisa S., Thea L., Eric M. und Tankred S. zusammen mit unserem Trainer Holger Otto sowie mit den Betreuern und Tempelhofer-Judo-Freunden Oriana, Simone O. und Michael H. auf den Weg zu einem Turnier in die polnische Ostsee-Stadt Braniewo aufgemacht.
Die Fahrt dorthin begann um 9.30 Uhr in Berlin-Tempelhof und dauerte zähe 12 1/2 Stunden, da die Stadt schon so gut wie an der polnisch-russischen Grenze nach Königsberg liegt.
Trotz der langen Fahrt waren unsere Kids am Turniertag (Samstag) doch recht ausgeschlafen, denn die Erfolge, die sie bei diesem international besetzten Turnier errungen haben, u. a. waren auch Vereine aus Rußland angereist, waren sensationell.
So erkämpfte sich Jan S., als einer der jüngsten Teilnehmer an der Fahrt, bei seinem ersten großem Turnier, den 1. Platz. Auch Leonie O. wurde erste.
Jeweils den 3. Platz erkämpften sich gleich vier Kids von uns: Lisa S., Thea L., Lennart L. und Noel K.
Jeweils sehr gute 5. Plätze erkämpften sich Tankred S. und Eric M.
Leider reichte die Zeit vor Ort nicht ganz aus, um die Gegend groß zu erkunden, da das Turnier bis in den frühen Abend dauerte und die Heimreise am Sonntag Morgen, aufgrund der langen Reisezeit, bereits nach dem Frühstück angetreten werden mußte.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren den Plazierten zu deren Erfolg und zu dem Mut, bei diesem Turnier fern der Heimat von Mutti und Pappi gestartet zu sein.
Bilder von der Fahrt sind unter Erfolge und in der Bildergalerie

Erfahrungen sammeln bei der BEM 2008 U11

An diesem Samstag, den 28.6.2008 fand die Berliner Einzelmeisterschaft 2008 (BEM) der männlichen und weiblichen U11 statt. Der TJF e.V. ging mit Konstantin W., Salih E., Noel K. und Leon H. an den Start. Domenic M. war zwar gemeldet, konnte aber verletzungsbedingt nicht mitmachen.
Wie jedes Jahr, waren auch dieses Jahr die Gewichtsklassen gut und stark besetzt. So starteten in Konstantins, Noels und Salihs Gewichtsklassen jeweils 33(!) Teilnehmer und in Leons Gewichtsklasse 17 Teilnehmer.
Für Leon und unsere Anfänger Salih und Noel war es die erste Teilnahme an einer Berliner Einzelmeisterschaft, so daß das Turnier mehr unter dem Vorzeichen stand, Erfahrungen zu sammeln. So bestritten Noel und Salih zwei Wettkämpfe, die sie zwar mit voller ergeiz bestritten, jedoch jeweils verloren. Auch Leon kämpfte sehr ehrgeizig und vebissen und gewann entsprechend seinen ersten Kampf, jedoch gingen die zwei weiteren Kämpfe verloren.
Konstantin brachte es bei diesem Turnier immerhin auf 5 Kämpfe. Verlor er im letzten Jahr noch zwei Kämpfe, so gewann er mit viel energischem Einsatz und Siegeswillen 3 der 5 bestrittenen Kämpfe. Leider reichte das nicht, wie die Auswertung der vorliegenden Wettkampflisten zeigen, für eine Plazierung unter die 7 Besten. Es ist jedoch zu hoffen, aufgrund der Steigerung der Leistungen von Jahr zu Jahr, das Konstantin, bei stätigem Ausbau seiner Technik, im nächsten Jahr Chancen hätte unter die ersten fünf zu kommen.
Die Trainer und der Vorstand gratulieren Konstantien, Leon, Salih, Noel und Domenic zu ihrem Mut, sich der BEM gestellt zu haben.

Horst-Lieder-Gedenkpokal 2008 bei Arashi

An diesem Wochenende (Sa/So, 21./22.6.08) fand der zweite Horst-Lieder-Gedenpokal statt, an dem der TJF e.V. mit Noel K., Salih E., Konstantin W., Domenic M., Leon H., Ethim G., Leonie O., Thea L., Furkan A. und David T. teilgenommen hat.
Für unsere Kämpfer Salih, Noel, Ethim und Furkan, war dieses Turnier das erste bzw. zweite, an das sie in ihrer noch jungen Judo-Laufbahn teilgenommen hatten. Somit stand für diese vier das Turnier eher unter dem Motto Turniererfahrungen zu sammeln, wobei Furkan neben dem Sammeln von Erfahrungen den dritten Platz belegte.
Die anderen Starter des TJF waren da schon etwas erfahrener, jedoch gelang nur David, Thea und Leonie eine Plazierung unter die ersten fünf. David erkämpfte sich mit einer sehr guten Leistung den 2. Platz. Thea erreichte in ihrer Gewichtsklasse den 3. Platz und Leonie in ihrer den 5. Platz.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren den Plazierten zu deren Erfolg sowie den nicht Plazierten zu deren ehrenvollen Teilnahme und vor allem unseren Anfängern zu dem Mut, bei diesem Turnier gestartet zu sein.

Riesiger Erfolg für unsere Anfänger bei ihrem ersten Turnier

An diesem Wochenende (Sa/So, 24./25.5.08) fand der international besetzte VfL-Tegel-Cup 2008 mit zahlreichen Teilnehmern aus Polen, Tschechien, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Berlin statt. Auch der TJF e.V. war mit insgesamt 13 Kids der Altersklassen U10, U12 und U15 vertreten.
Am Samstag kämpften als erstes Lennart L., Timo S. in der Altersklasse U12 männlich und Kevin F. in der Altersklasse U15 männlich. Trotz guter Leistung, vor allem von Timo, reichte es leider nicht für eine Plazierung.
Am Sonntag folgten unsere Anfänger Salih E., Noel K., Tankred S., Eric M. Sarah R. und Maida G. in der Altersklasse U10 männlich/weiblich. Für alle sechs war es das erste Mal, daß sie an einem Turnier teilgenommen haben. Somit war die ausgegebene Parole, erste Turniererfahrungen zu sammeln.
Um so schöner war es dann, daß Salih und Noel nicht nur Turniererfahrungen gesammelt haben, sondern sich auch gleich bei ihrem ersten Turnier plaziert haben. So erkämpfte sich Salih einen sehr guten zweiten und Noel einen sehr guten dritten Platz in einem starken Starterfeld.
Nach den Anfängern waren Lisa S., Leonie O., Thea L. in der Altersklasse U12 weiblich und Anna L. in der Altersklasse U15 weiblich an der Reihe. Von den vieren gelangten jedoch nur Lisa und Leonie auf das Treppchen, und zwar Lisa auf dem ersten und Leonie auf dem dritten Platz. Lisa startete sogar in zwei Gewichtsklassen, einmal in ihrer eigenen und dann noch in einer höheren. In der höheren Gewichtsklasse schlug sich Lisa wieder ausgezeichnet, auch wenn es nur zu einem Sieg reichte. Mit ihrer Zähigkeit, Quirlichkeit und mit ihrem Ehrgeiz schaffte es Lisa teilweise ihre Gegnerinnen über die Zeit mit toller kämpferischer Leistung zu beschäftigen, obwohl sie aufgrund ihres Leichtgewichts deutlich im Nachteil war.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren den Plazierten zu deren Erfolg sowie den nicht Plazierten zu deren ehrenvollen Teilnahme und vor allem unseren Anfängern zu dem Mut, bei diesem Turnier gestartet zu sein.

Die ersten Erfolge im noch jungen Jahr 2008

Das Jahr 2008 hat gerade erst begonnen, da lassen sich auch schon die ersten Turniererfolge verkünden.
Den Anfang machte Lennart L., der in diesem Jahr das erste Mal in der Altersklasse U14 antreten mußte, mit einem sehr guten 1. Platz beim Einladungs-Winterturnier 2008 des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg.
Weiter ging es beim Neujahrsturnier 2008 des SV Luftfahrt. Dort starteten in der Altersklasse U11 Yones S. und Leon H., in der Altersklasse U14 Thea L., Leonie O. und Lisa S. sowie in der Altersklasse U17 Anna L. Auch für diese Kämpfer war der Start in ihren jeweiligen Altersklassen das erste Mal.
Für Leon war der Turniertag durchwachsen, da er krankheitsbedingt aus dem Turnier ausscheiden mußte. Yones nahm, nach dem ersten großen Turnier bei der BVMM U11 im Vorjahr, an seinem zweiten größeren Turnier teil und schlug sich dabei ganz ordentlich. Jedoch langte es leider nicht zu einer Plazierung. Ebenfalls durchwachsen verlief das Turnier für Lisa, die nicht nur in einer neuen Altersklasse antreten mußte sondern auch noch als "Fliegengewicht" in einer deutlich höheren Gewichtsklasse. Unter diesen Voraussetzungen kam Lisa leider nicht über zwei verlorene Kämpfe hinaus. Dagegen lief es für Leonie, Thea und Anna ganz gut. Zwar starteten Leonie und Thea jeweils in einer höheren Gewichtsklasse als gewohnt, jedoch errang Leonie nach fünf bestrittenen Kämpfen einen guten 3. Platz sowie Thea, ebenfalls nach fünf Kämpfen, einen guten 5. Platz. Auch Anna erreichte nach zwei bestrittenen Kämpfen einen 3. Platz.
Die Trainer und der Vorstand gratulieren den Plazierten zu deren Erfolg sowie den nicht Plazierten zu deren ehrenvollen Teilnahme.

Ergebnisse der Gürtelprüfung vom 11.12.2007

Am Dienstag, den 11.12.2007 fand im Verein die Gürtelprüfung für unsere Fortgeschrittenen statt. 17 Prüflinge haben sich zu der Prüfung angemeldet, unter anderem vier Kids von den Sporthasen Spandau.
Alle 17 Prüflinge haben die Gürtelprüfung gut bis sehr gut bestanden. Die Trainer sowie der Vorstand des TJF e.V. gratulieren rechtherzlich allen zur bestandenen Gürtelprüfung: Jasen H. zum Weiß-Gelb-Gurt, Dirk L. und Thorsten H. zum Gelb-Gurt, Lennart L. und David T. zum Gel-Orange-Gurt, Timo S., Sophie W., T. Lubenow, Fabian T., Kevin F. und Kristoffer W. zum Orange-Gurt sowie Leonie O. und Anna L. zum Orange-Grün-Gurt.

3 x 3 beim Nikolausturnier 2007 des SCB

Wie in jedem Jahr, fand auch dieses Jahr (1.12.2007) das wie immer gut besetzte Nikolausturnier des SC Berlin statt, bei dem der TJF e.V. mit drei Kämpferinnen am Start war. In der Altersklasse U11 weiblich traten für uns Lisa S. und Leonie O. an sowie Anna L. in der Altersklasse U14. Alle drei holten sich nicht nur eine Nikolaustüte vom Veranstalter ab, sondern erkämpften sich auch noch jeweils den 3. Platz.
Die Trainer und der Vorstand gratulieren den drei Mädels zu ihren Bronzemedaillen.

3. Platz bei der "Offenen Berliner Meisterschaft" ü40

An diesem Samstag, den 24.11.2007 fand die "Offene Berliner Meisterschaft" der Männer in der Altersklasse ü40 statt, an der auch unser Mini-Trainer Mario Hettmann teilgenommen hat. In seiner Gewichtsklasse mußte er aufgrund des Kampfmodus Jeder-gegen-Jeden gleich fünf Kämpfe bestreiten um letztendlich einen tollen 3. Platz zu belegen.
Der Vorstand und die anderen Trainer des TJF e.V. gratulieren Mario Hettmann zu diesem fabelhaften 3. Platz.

Bronze für Holger bei der EM der Veteranen in Sindelfingen !!!

Vom 16. bis 18. November fand die Judo-Europameisterschaft der Frauen und Männer ü30 2007 - EC 2007 Judo Veterans - in Sindelfingen statt, zu der sich über 900 Teilnehmer aus 38 Nationen angemeldet hatten. Einer dieser Teilnehmer war unser Trainer Holger Otto.

Mit sehr großem Stolz können wir verkünden, daß Holger sich die Bronze-Medaille in der Gewichtsklasse -90kg erkämpfte!!!

In Holgers Gewichtsklasse kämpften 32 Teilnehmer, von denen 14 Kämpfer aus Deutschland, 5 aus Italien, 3 aus Rußland, 2 aus Ungarn, 2 aus der Schweiz und jeweils 1 Kämpfer aus Frankreich, Belgien, Österreich, Rumänien, Schweden und Tschechien kamen.
Holger kämpfte im ersten Kampf gegen einen Belgier, den er mit Ippon besiegte. Den zweiten Kampf gegen einen Rußen gewann er ebenfalls mit Ippon. Den dritten Kampf verlor Holger dann gegen den späteren, aus Deutschland stammenden, zweiten Drittplazierten.
Holger startete in der Trostrunde erneut durch und siegte bis zum Einzug in das kleine Finale jeweils gegen einen Kämpfer aus Italien und aus Deutschland mit Ippon. Im anschließenden Kampf um Platz 3 gewann Holger dann mit einem Waza-ari gegen einen Kämpfer aus Italien.
Insgesamt bestritt Holger somit 6 Kämpfe, von denen er 5 gewann und 1 verlor.
Der Vorstand und die anderen Trainer des TJF e.V. gratulieren Holger zu diesem sensationellen 3. Platz.
Ein paar Bilder von der EM ü30 findet ihr in der Bildergalerie

2ter, 3ter und 5ter Platz beim Anne Frank-Gedenkturnier

An diesem Samstag, den 17.11.2007, fand das 5. Anne Frank-Gedenkturnier des SG Fernsehen e.V. statt.
An diesem reinen Mädchenturnier nahmen für den TJF e.V. Lisa S. und Thea L. in der Altersklasse U11 sowie Anna L. in der Altersklasse U14 teil.
Lisa errang bei diesem Turnier den 2. Platz, Anna den 3. Platz und Thea den 5. Platz.
Die Trainer und der Vorstand gratulieren den Plazierten zu ihren Erfolgen.

2te und 3te Plätze beim Internationalen Kodokan-Cup

An diesem Wochenende (3./4.11.2007) fand der 2. Internationale Kodokan-Cup des JC Kodokan statt. Für den TJF waren bei diesem Turnier 9 Kämpfer am Start. In der Altersklasse U11 weiblich waren dies Leonie O., Lisa S. und Thea L. sowie in der Altersklasse U11 männlich Timo S., Lennart L., Konstantin W., Domenic M., Leon H. In der Altersklasse U14 weiblich kämpfte Anna L.
Insbesondere Timo, Leonie, Lisa und Thea gelang es den Schwung aus dem BVMM-Turnier vom vorherigen Wochenende mit zu diesem Turnier herüber zu nehmen. So erkämpften sich bei diesem international besetzten Turnier, u. a. Kämpfer aus Österreich und Polen, Lisa und Leonie den 2. sowie Timo und Thea den 3. Platz.
Die Trainer und der Vorstand gratulieren den Plazierten zu ihren Erfolgen sowie den nicht Plazierten zu deren ehrenvollen Teilnahme.

3. Platz bei der BVMM U11 2007 für unsere Mädchen-Mannschaft!

An diesem Samstag, den 27.10.2007 fand die Berliner Vereinsmannschaftsmeisterschaft (BVMM) 2007 der männlichen und der weiblichen U11 statt. Der TJF e.V. startete jeweils mit einer Mannschaft bei den Jungs und bei den Mädchen. Für die Mädchen starteten Jasteen G., als Gaststarterin von Nippon, Lisa S., Jasmin N., als Gaststarterin von den Sporthasen Spandau, Leonie O., Thea L., Sophie W. und Antonia L., ebenfalls Gaststarterin der Sporthasen Spandau.
Für die Jungs gingen an den Start Konstantin W., Ethem G., Timo S., Willi M., als Gaststarter von Kladow, Lennart L., Leon H., Yones S., Marcel O., als Gasstarter von den Sporthasen Spandau, Maxim S., Domenic M. und Fabian T.
Als erstes waren die Jungs an diesem Tag an der Reihe, jedoch unterlagen sie sowohl in der Hauptrunde als auch in der Trostrunde ihren gegnerischen Mannschaften, sodaß sie vorzeitig aus dem Turnier ausschieden. Für die Jungs war dieses Turnier somit eher zum Sammeln von Erfahrungen für die nächsten Turniere, als zum Sammeln von Plazierungen. Aufgrund der großen Anzahl der Jungs in unserer Mannschaft war es leider nicht jedem Starter vergönnt, an diesem Tag zu kämpfen, sodaß sich die Rollen für Domenic, Leon und Maxim mehr auf die eines Ersatzmannes beschränkten. Wir möchten diesen dreien deshalb noch einmal rechtherzlich dafür danken, daß sie dennoch ihre Mannschaftskameraden so großartig unterstützt haben und somit den Mannschaftsgeist hochgehalten haben.
Nach den Jungs, starteten die Mädchen, die vorab schon vorzeitig und vollzählig bei dem Turnier aufschlugen, um die Jungs tatkräftig mit Anfeuerungen zu unterstützen. Gleiches galt für die Jungs, die im Anschluß an deren Kämpfen extra bis zum Schluß des Turniers da geblieben waren um die Mädchen anzufeuern. Leider jedoch nicht in vollständiger Anzahl, was gegenüber den Mädchen sehr bedauerlich war und ist.
Die Unterstützung der Mädchen durch die Jungs, konnten die Mädchen auch gut gebrauchen, denn der erste Kampf gegen Bushido erwies sich als sehr spannend, da die Begegnung in der regulären Zeit 3:3 bei einer Unterbewertung von 23:23 endete, sodaß unsere Gaststarterin Jasteen, die ihren regulären Kampf ebenfalls mit einem Unentschieden beendete, in den Entscheidungskampf mußte. Dieser Entscheidungskampf ging ebenfalls in die Verlängerung und endete zum Schluß mit Hantai für Jasteen und somit für unsere Mädels. Im Kampf um den Einzug ins Finale unterlagen unsere Mädchen jedoch ihren Gegnerinnen, sodaß sie in das kleine Finale um den Kampf für Platz drei einzogen. Im kleinen Finale gelang dann die Sensation für den TJF e.V. Unsere TJF-Mädchen besiegten ihre Gegnerinnen und erreichten somit den 3. Platz der BVMM 2007. Bei der Siegerehrung gab es dann einen großen Pokal, eine Große Urkunde und jeweils eine weitere kleine Urkunde für unsere Kämpferinnen.
Der Vorstand und die Trainer des TJF e.V. gratulieren den Mädchen rechtherzlich zu ihrem großartigen Erfolg sowie den Jungs für deren engagierte Teilnahme.
Weiterhin möchte sich der TJF e.V. bei den Gaststartern und deren Vereinen Spandauer Sporthasen, Nippon und Kladow bedanken, daß deren Jungs und Mädchen für unsere Mannschaften starten durften und somit uns tatkräftig unterstützen konnten.
Bilder vom Turnier gibt es unter "Erfolge" und in der "Bildergalerie" zu sehen.

Vorbereitungswochenende auf die BVMM 2007 der U11 m/w

Am vergangenen Wochenende (13.-14.10.2007) fand die Vorbereitung auf die Berliner Vereinsmannschaftsmeisterschaft (BVMM) 2007 der männlichen und weiblichen U11 in der Sporthalle in der Götzstraße statt (zum Termin und Ort der BVMM siehe unter "Termine").
Der Kreis der Teilnehmer setzte sich ausschließlich aus den Kämpfern zusammen, die in der männlichen und weiblichen Mannschaft des TJF e.V. bei der BVMM starten werden. Die in Frage kommenden Kämpfer für die Mannschaften wurden vorab von den Trainern Holger und Mario nominiert.
Zu den auserwählten Jungs gehören Timo S., Fabian T., Lennard L., Yones S., Ethim G., Domenic M., Leon H., Maxim S., Konstantin W. (konnte leider nicht am Wochenende teilnehmen), Marcel und Willi M. (beide Gaststarter von den Sporthasen Spandau) sowie bei den Mädchen Leonie O., Thea L., Lisa S., Sophie W., Antonia L. und Jasmin (beide Sporthasen Spandau).
Das Ziel des Wochendes war die Vorbereitung unserer jungen Kämpfer auf die Dinge, die sie bei der BVMM erwarten werden sowie das Schaffen eines Zusammenhaltsgefühls der Kids untereinander. Dazu gehörte nicht nur das gemeinsame Training, sondern auch die gemeinsame Übernachtung in der Halle von Samstag zu Sonntag.
Das Training setzte sich aus vier Einheiten zusammen: zwei Trainingseinheiten am Samstag sowie einer Lauf- und einer weiteren Trainingseinheit am Sonntag. Inhalt des Trainings war nicht nur ausschließlich Randori und Konditionsaufbau, sondern auch Spiel und Spaß sowie eine Einweisung in die Abläufe des Mannschaftskampfes.
Für das leibliche Wohl wurde von den, wie immer aufs neue engagierten, Eltern der Kids gesorgt. Dafür möchten sich der Vorstand, die Trainer Holger und Mario sowie vorallem die Kids noch einmal rechtherzlich bei den Eltern bedanken.
Nach Aussage der Kids hat das Wochenende allen sehr gut gefallen, trotz des Laufens am Morgen vor dem Frühstück.
Die Bilder zum Vorbereitungswochenende sind unter "Bildergalerie" zu sehen.
Der Vorstand und die Trainer des TJF e.V. wünschen allen Kämpfern, die für den TJF in der Mannschaft bei der BVMM 2007 U11 am 27.10.2007 kämpfen, viel Erfolg und Spaß.

Thea und Leonie sind Berliner Grundschulmeisterinnen 2007 und Leon Grundschul-Vizemeister 2007!

Am Samstag, den 7.7.2007 fand die alljährliche Berliner Grundschulmeisterschaft statt. Bei diesem Turnier werden die Kämpfer nicht von ihren Vereinen sondern von ihren Schulen gemeldet. Somit starten die Kämpfer neben ihrem Verein noch für ihre Schule. Für den TJF e.V. und ihre jeweiligen Grundschulen kämpften in diesem Jahr Thea L. und Leonie O. bei den Mädchen sowie Leon H. bei den Jungs. Als Betreuer stand ihnen, obwohl es sich weniger um eine Vereinsmeisterschaft handelte, unser Trainer Holger zur Seite. Die Konkurrenz war, obgleich es "nur" die Berliner Grundschulmeisterschaft war, qualitativ als auch quantitativ sehr gut.
Anders als bei der BEM U11 in der Woche zuvor, gelang es Leonie und Thea durch gute kämpferische Leistungen jeweils den 1. Platz und somit den Titel "Berliner Grundschulmeisterin 2007" zu erreichen.
Für Leon verlief der Tag auch ganz erfolgreich. Er erkämpfte sich mit seinem 2. Platz den Titel des "Berliner Grundschul-Vizemeisters 2007".
Die Trainer und der Vorstand gratulieren den Berliner Grundschulmeisterinnen 2007 Thea und Leonie sowie dem Grundschul-Vizemeister 2007 Leon zu ihrem Erfolg.

SUPER FABI! 3. PLATZ BEI DER BEM U11!

Am Samstag, den 30.6.2007 fand die Berliner Einzelmeisterschaft (BEM) der U11 männlich und weiblich statt. Bei den Jungs startete für den TJF e.V., nach erfolgreicher Qualifikation am vorherigen Wochenende, Fabian T. Wie schon zur Qualifikation zeigte Fabian auch in der Hauptrunde viel Kämpfergeist und erkämpfte sich verdientermaßen den 3. Platz! Persönlich kam für Fabian noch hinzu, daß er für das Erreichen des Kampfes um Platz 3, gegen seinen Angstgegner aus der Qualifikationsrunde antreten mußte. Hatte er bei der Qualifikation noch gegen diesen knapp verloren, so besiegte er ihn in der Hauptrunde souverän.
Wo Licht ist, da ist auch Schatten. Nach den Finalkämpfen der Jungs waren die Mädchen an der Reihe. Für den TJF e.V. starteten in jeweils teilnehmerstarken Gruppen, Lisa S., Thea L., Leonie O. und Sophie W. Leider reichte es, trotz mindestens ein bis zwei erwarteter Erfolge, für die Mädels nicht zu einer Plazierung in den Medaillenrängen. Lediglich Thea erreichte eine Plazierung und kam in ihrer Gewichtsklasse auf Platz 5. Lisa S. hatte leider das Pech, daß sie in eine höhere Gewichtsklasse gerutscht war, und sie somit mit einem knappen "Übergewicht" gegen deutlich schwerere Mädchen antreten mußte. Ihr Einsatz war, obwohl sie keine Plazierung erreicht hatte, wieder sehr ehrgeizig und engagiert!
Für Fabian, Thea, Lisa, Leonie und Sophie war es dieses Jahr das letzte Mal, daß sie bei der BEM der Altersklasse U11 als älteste Teilnehmer antreten konnten. Im nächsten Jahr starten sie als jüngste Teilnehmer bei der BEM der Altersklasse U14, was zur Folge hat, daß ein Großteil ihrer Gegner aufgrund des Alters u.a. erfahrener und größer und somit schwerer zu besiegen sind.
Die Trainer und der Vorstand gratulieren den Teilnehmern des TJF e.V. zu ihrem Mut sich der BEM gestellt zu haben sowie Fabian zu seinem großartigen 3. Platz.

Vorrunde zur BEM U11 männlich Gruppe 2 am 23.6.2007

An diesem Wochenende, den 23.6.2007 fand die Vorrunde zur Berliner Einzelmeisterschaft (BEM) der U11 männlich der Gruppe 2 statt. Von unseren Kids waren Konstantin W. (unser jüngster), Timo S. und Fabian T. vertreten. Das Turnier war sowohl qualitativ als auch quantitativ sehr gut besetzt! So waren in Konstantins Gewichtsklasse 27(!) und in Timos 25(!) Teilnehmer angetreten, um die jeweils ersten acht Plätze zu erringen, die Notwendig für den Einzug in die Hauptrunde der BEM kommenden Sa, den 30.6.2007 waren. Leider reichte es für Timo nicht zum Weiterkommen, da er schon frühzeitig ausschied. Auch für Konstantin reichte es trotz vier bestrittener Kämpfe, von denen er zwei gewann und zwei verlor, nicht aus, um ihn in der Hauptrunde kämpfen zu sehen. Für Fabian allerdings war dieser Turniertag sehr erfolgreich. Durch das Erreichen eines sehr guten 3. Platzes qualifizierte er sich gleichzeitig für die Hauptrunde der BEM. Fabian erkämpfte sich diesen Platz durch hervorragende kämpferische Leistungen und großem Engagement. Er gewann, außer gegen den erstplazierten, gegen den er nur sehr knapp verloren hat, alle seine Kämpfe.
Die Trainer und der Vorstand gratulieren den dreien zu ihrem Mut sich diesem Turnier gestellt zu haben sowie Fabian zum 3. Platz und dem damit verbundenen Weiterkommen in die Hauptrunde der BEM. Wir wünschen Fabian, sowie den Mädels Lisa, Leonie, Thea und Sophie, die ebenfalls ihre BEM am 30.6.2007 bestreiten, viel Erfolg!

Gürtelprüfung für unsere Anfänger

Am Mittwoch, den 27.6.2007 fand für unsere Anfänger eine Gürtelprüfung statt. Zur Prüfung waren 14 Prüflinge gemeldet, die alle ihre Prüfung bestanden haben. Die Trainer sowie der Vorstand des TJF e.V. gratulieren Jonas B., Dominik H., Furkan A., Dirk L. und Thorsten H. zur bestandenen Weiß-Gelb-Gurtprüfung sowie Leon H., Konstantin W., Domenic M., Lisa S., Ethem G., Yones S., Florian S., Robin F. und Maxim S. zur bestandenen Gelb-Gurtprüfung.
Für diejenigen, die ihre Gelb-Gurtprüfung bestanden haben endet die Zeit in der Anfängergruppe mit Beginn der Sommerferien. Sie können ab jetzt Dienstags und Donnerstags in der Fortgeschrittenen-Gruppe Trainieren. Trainingstermine und -orte können hier auf der Homepage nachgesehen werden.

VfL-Tegel-Cup 2007 am 2./3.6.2007

An diesem Wochenende fand der alljährliche VfL-Tegel-Cup mit Teilnehmern aus Berlin, Brandenburg sowie Polen und Tschechien statt. Auch der TJF e.V. war mit 8 Kids an diesem Turnier beteiligt.
Am Samstag starteten Fabian T. in der Altersklasse U11 männlich und Kristoffer W. in der Altersklasse U14 männlich. Fabian konnte sich durch guten kämpferischen Einsatz den 3. Platz ergattern. Für Kristoffer, der in diesem Jahr in die Altersklasse U14 wechselte und somit das erste Mal in dieser Altersklasse kämpfte, reichte es leider nur zur ehrenvollen Teilnahme.
Am darauffolgenden Sonntag Kämpften dann 6 Kids von uns: Konstantin W., Domenic M. und Leon H. in der Altersklasse U9 männlich sowie Lisa S., Leonie O. und Sophie W. in der Altersklasse U11 weiblich. Für Domenic, Leon und Sophie reichte es leider nur zur ehrenvollen Teilnahme. Dagegen erkämpften sich Leonie und Lisa jeweils einen 2. Platz.
Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Konstantin W. Für Konstantin war es die 2. Turnierteilnahme in seiner noch jungen Judokarriere. Trotzdem erkämpfte er sich mutig und mit vollem Engagement und Einsatz in seiner Altersklasse einen souveränen
1. Platz.
Die Trainer und der Vorstand gratulieren allen Kids zu ihrem Mut sich diesem Turnier gestellt zu haben sowie den Plazierten zu ihren Erfolgen.

Pfingstturnier des SC Berlin am 19.5.2007

An diesem Samstag, den 19.5.2007 fand das Pfingstturnier des SC Berlin statt, an dem auch wir kurzfristig teilgenommen haben. Obwohl das Turnier von uns kurzfristig auf die Turnierliste gesetzt wurde, haben wir erfreulicherweise zwei von unseren Mädels in der Altersklasse U11 weiblich melden können: Lisa S. und Leonie O. Daß die Teilnahme an dem Turnier kein Fehler war, zeigt sich an dem guten Abschneiden unserer Mädels. So erkämpften sich Leonie O. den 2. und Lisa S. den 3. Platz in Ihren jeweiligen Gewichtsklassen. Lisa S. glänzte dabei wieder mit Ihrem wunderbaren technischen Verständnis von Judo, indem Sie durch Anwenden der verschiedensten im Training geübten Techniken jeweils zu Ihren Siegen gelangte. Bei Leonie wünschten wir uns noch etwas die Explosivität in Ihren Aktionen; so wäre auch an diesem Tag durchaus der 1. Platz wieder möglich gewesen.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren den beiden an dieser Stelle noch einmal recht herzlich zu Ihren Erfolgen.

Internationales Turnier beim Polizei SV am 28.4.2007

An diesem Wochenende fand eines der anspruchsvolleren Turniere Berlins beim Polizei SV statt, an dem in der Altersklasse U11 m/w mit Thea L., Lennart L. und Leonie O. auch drei auserwählte Kids von uns teilgenommen haben.
Das Turnier ist nicht nur regional, sondern mit Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet und aus Ländern Europas, wie unter anderem Großbritanien, Italien und Polen besetzt. Somit nehmen an dem Turnier hauptsächlich Kämpfer teil, die technisch schon gutes und auch ansehnliches Judo kämpfen.
Das Ziel der Teilnahme unserer Kids bei diesem Turnier sollte hauptsächlich das Sammeln von Erfahrungen gewesen sein. Um so mehr sind wir darüber sehr erfreut, daß Thea L. in ihrer Gewichtsklasse bis in das Finale gelangte und dort den 2. Platz erzielte. Zusätzlich erhielt sie für ihre guten Leistungen in ihrer Altersklasse U11 weiblich den Technikerpreis.
Auch Lennart L. war erfolgreich. Er kam zwar nicht ins Finale jedoch erkämpfte er sich mit drei Siegen und einer Niederlage den tollen 3. Platz.
Für Leonie O. langte es an diesem Tage nicht ganz zum erreichen des Treppchens. Obwohl sie in einer höheren Gewichtsklasse als sie es bisher gewohnt war kämpfte, schlug sie sich jedoch sehr tapfer.
Wir hoffen, daß die Teilnahme an dem Turnier unseren Dreien gezeigt hat, daß trotz der Erfolge das Training noch ernster genommen werden muß, und an der eigenen Technik und Bissigkeit beim Trainings-Randori und im Wettkampf zum Erreichen weitere Plazierungen, vor allem bei der bevorstehenden Berliner Meisterschaft, gearbeitet werden muß.
Der Vorstand und die Trainer des TJF e.V. gratulieren allen Teilnehmern und Plazierten an dieser Stelle noch einmal rechtherzlich zu ihren Erfolgen.

Erste größere Turniererfahrungen für unsere Jüngsten

An diesem Wochenende (24.3.2007) haben sich 6 Anfänger von unseren TJF-Kids tapfer ihrem ersten Turnier beim KSC Obi gestellt. Trotzdem das Turnier für ein Anfängerturnier zu sehr von der Teilnehmerzahl im Verhältnis zu den logistischen Verhältnissen (Anzahl der Matten/ Kampfrichter, Hallengröße) überfüllt war, stellten sich Maurice M. (Jahrgang 2001), Jan S. (2001), Konstantin W. (1999), Domenic M. (1999) und Leon H. (!999) in der Altersklasse U9 männlich mutig ihren Gegnern zum Wettkampf. Es reichte zwar bei keinem zum Erreichen des Treppchens, jedoch errang Konstantin W. erfreulicher Weise einen sehr guten 5. Platz bei einer Teilnehmerzahl von 16 Kämpfern in seiner Gewichtsklasse.
Für uns als Trainer war das Ziel auch weniger das Erreichen einer Platzierung, sondern vielmehr das Heranführen unserer Anfänger (sowie deren Eltern) an ihre erste Begegnung mit dem Umfeld eines Turniers und, daß es wichtig ist neben allem notwendigen Spaß beim Training auch den notwendigen Ernst beim Randori zu haben, um dann einmal oder auch mehrmals erfolgreich oben auf dem Siegertreppchen stehen zu können.
Wermutstropfen an diesem Ziel ist jedoch bei diesem Turnier gewesen, daß das Turnier, aufgrund der eingangs beschriebenen Umstände, weniger für unsere Jüngsten geeignet war. Die zu große Teilnehmerzahl und die damit verbunden gewesene Wartezeit war für unsere Kids sehr nervenzehrend, sodaß von uns zu überlegen ist, inwieweit wir zukünftig dieses Turnier noch besuchen werden. Da es sich um das erste seiner Art von diesem Veranstalter handelte, konnten wir diese Probleme leider nicht im Voraus sehen.
Trotz der widrigen Umstände gab es zum Ende des Turniertages gegen 18.30 Uhr(!!!) noch einen großartigen Erfolg für den TJF zu vermelden. Lisa S. errang in der Altersklasse U11 weiblich in ihrer Gewichtsklasse einen starken 1. Platz. Sie dominierte alle ihre Gegnerinnen durch ihre überragende technische Leistung.
Die Trainer und der Vorstand gratulieren allen Kids zu ihrem Mut sich diesem Turnier gestellt zu haben und Lisa S. zu ihrem verdienten 1. Platz. Wir hoffen, daß das Turnier nicht entmutigend war und wir Maurice, Jan, Konstantin, Domenic, Leon und Lisa beim nächsten Turnier wiedersehen und sich auch die anderen Kids von uns dem Beispiel unserer 6 GROSSEN anschließen werden!

9. Spandauer Meisterschaft beim SF Kladow am 10.03.2007

An diesem Samstag haben 7 Kids von uns an der 9. Spandauer Meisterschaft beim SF Kladow teilgenommen. In der Altersklasse U11 männlich starteten, jeweils in ihrer Gewichtsklasse, Lennart L. und Fabian T. Lennart L. erkämpfte sich einen hervorragenden 2. Platz. Auch Fabian T. bestieg das Treppchen auf Platz 3. Nach den Jungs kamen die Mädchen Leonie O., Lisa S., Thea L. und Sophie W. in der Altersklasse U11 weiblich zum Einsatz. Leider bestieg nur Leonie O. das Treppchen. Sie erkämpfte sich einen glänzenden 1. Platz. Am längsten mußte an diesem Tag unsere Anna L. ausharren. In der Altersklasse U14 weiblich reichte es jedoch nur zu einer ehrenvollen Teilnahme. Auch wenn nicht alle unserer Starter eine Medaille erkämpft haben, so haben sie die Fahnen des Tempelhofer Judo Freunde e.V. allein durch ihre Teilnahme sehr hochgehalten, was wir hier ausdrücklich lobenswert hervorheben wollen. Wir hoffen, daß sich noch mehr unserer TJF-Kids ein Beispiel an unseren regelmäßigen Wettkampfstartern nehmen und sich die Zahl der an Auswärtsturnieren teilnehmenden TJF-Kids stetig erhöht! Je mehr Kids von uns an den Turnieren teilnehmen, um so größer ist auch der Fan-Kreis zum anfeuern der jeweiligen Kämpfer von uns. Außerdem hilft eine größere Gruppe auch den Respekt an den Turnieren zu verringern.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. wünschen allen Plazierten an dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Glückwunsch zur jeweiligen Plazierung.

Don Alfredo-Cup beim EBJC am 03.03.2007

Wie in jedem Jahr hat auch in diesem Jahr der TJF e.V. am alljährlich stattfindenden Don Alfredo-Cup des EBJC teilgenommen. Bei dem Turnier, das ein reines Mädchenturnier ist, starteten Leonie O., Thea L. und Lisa S. in der Altersklasse U11. Leonie O. erkämpfte sich in einem Starterfeld, in dem auch Mädchen der Altersklasse U14 teilnahmen, einen hervorragenden 2. Platz. Thea L. bestieg das Treppchen auf Platz 3 und erhielt zusätzlich einen Technikerpreis in ihrer Altersklasse. Lisa S. kämpfte wie immer sehr gut, jedoch fehlte ihr noch etwas die Tuniererfahrung, so daß sie über einen guten 5. Platz nicht hinaus kam.
Die Trainer und der Vorstand des TJF e.V. gratulieren an dieser Stelle allen Plazierten rechtherzlich zu ihren Erfolgen.
Die Fotos über die Erfolge unserer Kämpferinnen können unter der Rubrik "Erfolge" angeschaut werden.

Erfolgreiches Turnier-Wochenende für die Kids des TJF e.V.

An diesem Wochenende (17./18.02.2007) fand das 9. Neujahrsturnier des SV Luftfahrt statt, an dem am Samstag 7 Kids aus unserem Verein erfolgreich teilgenommen haben. Leon H. und Domenic M. erkämpften sich bei ihrem ersten Auswärtsturnier in der Altersklasse U9 männlich den 2. und 3. Platz. In der Altersklasse U11 weiblich erreichten Thea L. und Lisa S. jeweils einen hervorragenden 2. Platz. Jeweils den 3. Platz, ebenfalls in der Altersklasse U11 weiblich, erreichten Leonie O. und Sophie W. Bei den Jungs der Altersklasse U11 erkämpfte sich Lennart L. in einem starken Starterfeld den 7. Platz.
Zur großen Freude erkämpften die Mädels aufgrund ihrer guten Platzierungen noch den Mannschaftspokal in Bronze!
Am Sonntag startete Anna L. in der Altersklasse U14 weiblich und erreichte einen 3. Platz.
Der Vorstand sowie die Trainer des TJF e.V. gratulieren rechtherzlich allen Teilnehmern zu ihren Erfolgen.
Die Bilder von unseren Kids bei diesem Turnier findet Ihr auf dieser Seite unter der Rubrik Erfolge.

Anfängerturnier 20.01 und 21.01.2007

Am 20.01 und 21.01.2007 hatten wir wieder unser Anfängerturnier ausgerichtet. Leider war die Teilnehmerzahl nicht so hoch wie wir uns das erhofft hatten. Einige Vereine hatten keine Kämpferinnen und Kämpfer gemeldet, was sehr schade war.
Es war trotz alledem ein gelungenes Turnier und wir hoffen, es hat allen Beteiligten gefallen.
Ein besonderer Dank vom Vorstand, gilt den vielen fleißigen Helfern, u.a. Simone und Michaela am Imbiss mit Unterstützung von Dirk, der am Sonntag alleine Küchenchef war, allen Eltern, die für unseren Imbiss Kuchen und Salate gespendet hatten sowie
Patricia, Anna, Thea, Leonie und Oliver, die an beiden Tagen unsere Tischbesetzungen waren.
Ferner war Anna mit ihrer schönen Handschrift zuständig für das Schreiben der Urkunden.
Dank gilt auch den Trainern für die Vorbereitung und Unterstützung des Turniers sowie Marcus von Nippon, der uns als Kampfrichter freundlicherweise zur Verfügung gestanden hatte.
Bilder von den Siegerehrungen findet ihr in der Bildergalerie.

Randori

Am Sonntag, den 14.01.2007 haben wir bei uns gemeinsam mit dem JC Kodokan ein Gemeinschaftsrandori veranstaltet. So konnten sich mal unsere Kämpferinnen und Kämpfer beim Training mit anderen messen.
Ein Gruppenfoto von den Kämpferinnen und Kämpfern findet ihr in der Bildergalerie.

Fahrt zum Sparkassencup nach Strausberg

Von Freitag, den 15.09.2006 bis Sonntag, den 17.09.2006 sind wir mit unseren jugendlichen Wettkämpferinnen und Wettkämpfern zu einem Turnier nach Strausberg gefahren. Wir sind mit den Autos angereist. Dafür noch mal dank an die Trainer, die die Kinder in ihren Wagen mitnahmen. Ein besonderen Dank auch an die Betreuerin Simone O., ohne sie hätten die Mädels nicht mitfahren können.
Wie schon bei unseren Trainingslagern zuvor in Strausberg haben wir wieder im Sport- und Erholungspark übernachtet. Das Essen war lecker und reichhaltig, so daß alle gestärkt an dem Turnier teilnehmen konnten.
Bilder von der Fahrt findet ihr in der Bildergalerie.

Training 40 Jahre TJF

Bei unserem 40. Jubiläum kam Harald G. die Idee sich doch mal wieder zu einem gemeinsamen Training zu treffen. Also verabredeten sich unsere Ehemaligen zu einem Training am Dienstag nach der Feier in der Götzstrasse 34. Als Trainer konnten wir unseren 1. Vorsitzenden Swen Otto gewinnen. Alle warteten gespannt auf den Dienstag, um unter Anleitung unseres damaligen Spitzentrainers und Talenteschmieds Swen Otto zu trainieren.

40 Jahre TJF

Im September 2006 haben wir unser 40 jähriges Jubiläum gefeiert. Es wurden viele ehemalige Mitglieder eingeladen um über vergangene Zeiten zu reden und den einen und anderen Wettkampferfolg Revue passieren zu lassen. Ich glaube, daß alle einen riesigen Spaß hatten und wir uns schon freuen, wenn alle sich beim 50. Jubiläum wiedersehen. Da sich alle eine Ewigkeit nicht mehr gesehen hatten kam das Tanzen leider zu kurz, obwohl unser alter DJ Sven M., der früher jede Feier zum Kochen brachte, alles gab. Aber man wird älter und einige hatten sich viel zu erzählen. Wir hatten auch noch zwei alte Weggefährten eingeladen, Wulf K. Trainer von Nippon, den Verein mit den wir so manchen Endkampf bei der Berliner Meisterschaft ausgetragen haben und Mitzujoshi A. unserer langjähriger Landestrainer.
Bilder von unseren 40. Jubiläum findet ihr in der Bildergalerie.